Tipps & Tricks mit Sportwetten

Der Schlüssel zu jedem Wettsystem 

Eine der entscheidenden Komponenten eines Wettsystems ist die Einrichtung eines Wettkontos. Dies ist ein separates Konto, in welchem Sie Geld für Ihre beabsichtigen Sportwetten beiseite legen. Als Anbieter empfiehlt sich hier z.B. Skrill (Moneybookers) oder Neteller oder PayPal. Auf diese Weise, können leicht Ihre Gewinne und Verluste verfolgen, indem die Finanzierung der Sportwetten und der Gewinne zusammen auf nur einem Konto aufgeführt werden. Sie selbst können entscheiden, welcher Prozentsatz Ihres Kontos für verschiedene Wettarten verwendet wird. Sobald Ihre Sportwetten erfolgreich sind, können Sie regelmäßig Ihre Gewinne von diesem Konto abziehen.

Bitte lesen Sie unbedingt vor Ihrem Start die wichtigen Informationen unter " Erste Schritte ".

 

  1. Anbieter auswählen & Account eröffnen
  2. Einzahlung vornehmen
  3. Wette abgeben und Bonus erhalten
  4. Strategie wählen und Bonusbedingungen erfüllen
  5. Auszahlungen vornehmen

 

1. Anbieter auswählen & Account eröffnen

  • Eröffnen Sie Accounts der Top 10 und beachten Sie alle Anforderungen um den Bonus gutgeschrieben zu bekommen. Bei einigen Anbietern muss zwar der Einzahlungsbetrag erst gesetzt werden um den Bonus zu erhalten, jedoch wird Ihnen der Bonus z.B. bei William Hill, bet365 in so kurzer Zeit gutgeschrieben, so das Sie den Restbetrag noch auf die gleiche Wette platzieren können. 

  • Idealerweise eröffnen Sie zu jeweils 1 Account mit je 100,- € Bonus (z.B. William Hill, sportingbet, bet-at-home oder betclic usw.) jeweils 2 weitere Accounts mit Gratiswetten oder kleineren Bonusbeträgen (Betfair, YouWin, Bwin oder Titanbet usw.), da Sie diese benötigen um die Verluste durch die 5% deutsche Wettsteuer oder den Quotenverlust auszugleichen.

zurück zur Übersicht

 

2. Einzahlung vornehmen (Bonuscode eingeben oder aktivieren)

  • Tätigen Sie Ihre Einzahlung in der richtigen Höhe. Als Anbieter wählen Sie z.B. Skrill (Moneybookers) oder Neteller. Hier ist Ihr Vorteil, das Sie Ihr Onlinebanking oder Ihre Kreditkarten nicht auf allen Webseiten angeben müssen, sondern diese indirekt nur bei diesen Bezahlsystemen einmalig verwenden müssen. Das ist in jedem Fall ein Sicherheitsfaktor. Da bei diesen Einzahlungen jedoch Gebühr für den Wettanbieter entstehen, sollten Sie Auszahlungen je Wettanbieter nicht öfter als 2 x im Monat vornehmen. Einige Anbieter (z.B. paddypower, nordicbet, betsafe usw.) geben Ihren Bonus nicht, wenn Sie über diese Anbieter einzahlen. In diesem Fall benutzen Sie Paysafecards, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Bei der Auszahlung können Sie meist trotzdem Skrill (Moneybookers) oder Neteller verwenden.

  • Achten Sie unbedingt darauf, ob für den Bonus ein "Bonuscode" eingegeben werden muss oder ob direkt bei der Anmeldung ein "Haken" gesetzt werden muß. Bei einigen Anbietern müssen Sie auch "nach" der Einzahlung nocheinmal zum Bonusangebot und diesen per Mausklick aktivieren (z.B. Expekt, Betsson usw...). Einige Anbieter erwarten auch eine Anforderung des Bonus per E-Mail (z.B. Intertops, usw...)

zurück zur Übersicht

 

3. Wette abgeben und Bonus erhalten (oder umgekehrt)

  • Sollten Sie Ihren Bonus nicht automatisch erhalten haben, so müssen Sie nun Ihre "qualifizierende Wette" abgeben. Je nach Anbieter muss hierzu Ihre erste Wette auf eine bestimmte Quote und evtl. sogar auf ein bestimmtes Ereigniss. Hiermit ist gemeint, das Sie z.B. eine Quote von 2.0 (auch 1.5 ,  1.7 ,  1.8 usw...) erfüllen müssen und/oder das diese auf eine "Siegerwette" (Heimmanschaft / Unentschieden / Gastmanschaft ,  1 / X / 2  oder auch "Money-Line") platziert werden muss. Spätestens nach dem Ende des Eregniss sollte nun der Bonus gutgeschrieben werden (z.B. Expekt, Sportingbet usw...) . Wartezeiten sind meist in den Bonusbedingungen nachlesbar.

zurück zur Übersicht

 

4. Strategie wählen und Bonusbedingungen erfüllen

  • Um nun die Bonusbedingungen zu erfüllen, sollten Sie die richtige Strategie wählen. Wir empfehlen mit Hilfe von "Gratiswetten" die Methode des "Bonus-Trade". Auch möglich sind sog. Surebets wofür es sogar eine unglaublich gut funktionierende Software "Rebel-Betting" gibt.

  • Planen Sie Ihre Wetten gerne auch bis zu 4 Tage im vorraus, da es gelegentlich vorkommt, daß ein Wettanbieter die Wette nicht in vollständiger Höhe annimt. So haben Sie noch genügend Zeit um einen anderen Wettanbieter zu Hilfe zu nehmen oder ein verbliebenes "Restgeld" auf einem anderen Account zu verwenden. Notieren Sie sich also alle Ihre Daten gut, denn das Verwalten Ihrer Accounts ist Ihr Kapital.

  • Das Thema Bonusbedingungen erfüllen ist jedoch hier das anspruchvollste Thema. Hierzu lesen Sie bitte folgenden Artikel "hier".

zurück zur Übersicht

 

5. Auszahlungen vornehmen (auch Übertragung zum Poker o.ä. wenn Bonusbedingungen erfüllt)

  • Sie habe Ihre Bonusbedingungen erfüllt? Sehr gut! Nun sollten Sie eine Auszahlung beantragen. Hierzu sind meist Dokumente nötig. Das wurde jedoch bereits unter "Vorbereitungen" beschrieben. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollte Ihnen der Ausgezahlte Betrag genügen um 3-5 weitere Bonus- oder Gratiswetten-Accounts zu eröffnen.  So gesehen bezahlt Ihnen dieser Anbieter bereits Ihre nächsten Bonusse.

  • Natürlich ist diese Methode auch hervorragend um sich z.B. ein hohes "Stack" für Online-Poker anzuschaffen. denn nun müssen Sie sich nicht erst durch alle Limits hocharbeiten und können evtl. gleich in einem exklusiveren Bereich starten. Ideal ist hier der Bereich von " 0,50 / 1,00 " oder " 1,00 / 2,00 " an Blind's.

zurück zur Übersicht

 

Sie finden anerkannte und legale Strategien im Bereich "Strategie". Sollten Sie einmal nicht klarkommen, senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular. Sie erhalten dann von uns ausgesuchte Möglichkeiten um den Bonus zu erhalten.

 

Viel Glück

 

wettmanager.eu Redaktion